Aktualisiert 15.01.2015 08:21

China

Frau schneidet Ehemann Penis ab – zum 2. Mal

Einmal ist es den Ärzten gelungen, den Penis eines Mannes in China zu retten. Doch die betrogene Ehefrau übte ein zweites Mal Rache.

Aus Wut über seine Untreue hat eine Chinesin ihrem Ehemann gleich zwei Mal den Penis abgetrennt. Ärzten sei es nach dem ersten Angriff gelungen, das abgetrennte Glied des Mannes wieder anzunähen, berichtete die staatliche Nachrichtenseite HNR am Mittwoch.

Drei Tage später aber habe die Betrogene den Patienten im Schlaf überrascht und ihm den Penis ein zweites Mal abgeschnitten. Letzterer blieb daraufhin trotz intensiver Suche verschwunden. Den Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall im Dezember in der zentralchinesischen Provinz Henan.

«Es ist nicht schlimm, dass er unfruchtbar ist»

Laut HNR wurde der 32-Jährige nach dem zweiten Angriff in einem anderen Spital erneut operiert. Er erholte sich demnach zwar von dem Eingriff, leidet aber seitdem an extremen Stimmungsschwankungen.

Dafür habe der Vorfall ihn und seine Geliebte noch mehr zusammengeschweisst, hiess es in dem Bericht. Sie wollen nun heiraten. «Es ist nicht schlimm, dass er unfruchtbar ist», sagte die 21-jährige künftige Ehefrau. «Er hat ja schon fünf Kinder». (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.