01.12.2019 10:43

Heiligkreuz SG

Frau schrottet Audi, weil Handy sie ablenkte

Samstagnacht verunfallte eine 33-jährige Autofahrerin, weil sie während der Fahrt durch ihr Handy abgelenkt war. Sie geriet von der Strasse, blieb aber unverletzt.

von
del
1 / 3
Samstagnacht geriet eine 33-jährige Autofahrerin rechts von der Strasse ab, weil sie ihr Handy bediente. In der Folge prallte das Auto im angrenzenden Wiesland in einen Strassenpfahl und eine Ortstafel.

Samstagnacht geriet eine 33-jährige Autofahrerin rechts von der Strasse ab, weil sie ihr Handy bediente. In der Folge prallte das Auto im angrenzenden Wiesland in einen Strassenpfahl und eine Ortstafel.

Kapo SG
Die Lenkerin befand sich auf der Staatsstrasse in Heiligkreuz in Richtung Sargans.

Die Lenkerin befand sich auf der Staatsstrasse in Heiligkreuz in Richtung Sargans.

Google Maps
Am Auto entstand Totalschaden. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Am Auto entstand Totalschaden. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Google Maps

Die 33-jährige Lenkerin war kurz vor Mitternacht mit ihrem Auto auf der Staatsstrasse in Heiligkreuz in Richtung Sargans unterwegs. Aufgrund von Ablenkung durch ihr Handy geriet die Frau rechts von der Strasse ab, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag in einer Mitteilung schreibt.

In der Folge prallte das Auto im angrenzenden Wiesland in einen Strassenpfahl und eine Ortstafel. Am Auto entstand Totalschaden. Die Lenkerin wurde nicht verletzt.

Fehler gefunden?Jetzt melden.