07.01.2020 17:25

New YorkFrau steckte 3 Tage in Altkleider-Container fest

Eine 38-Jährige wurde in einen Container für alte Kleider geschubst. Erst drei Tage später konnte die Polizei sie bei New Jersey befreien.

von
kle
1 / 3
In Paterson, einem Vorort nordwestlich von New York, wurde am 6. Januar 2020 eine Frau aus dem Innern eines Altkleider-Containers befreit.

In Paterson, einem Vorort nordwestlich von New York, wurde am 6. Januar 2020 eine Frau aus dem Innern eines Altkleider-Containers befreit.

Screenshot ABC News
Ein Passant hatte die Schreie der Frau gehört und die Polizei alarmiert.

Ein Passant hatte die Schreie der Frau gehört und die Polizei alarmiert.

Screenshot ABC News
Die Frau sagte, sie habe sich am Freitag, 3. Januar 2020, im Container mit dem Oberkörper nach vorn gelehnt, als sie plötzlich von einer unbekannten Person geschubst worden sei. Das Opfer musste mit Frostbeulen ins Spital gebracht werden.

Die Frau sagte, sie habe sich am Freitag, 3. Januar 2020, im Container mit dem Oberkörper nach vorn gelehnt, als sie plötzlich von einer unbekannten Person geschubst worden sei. Das Opfer musste mit Frostbeulen ins Spital gebracht werden.

Screenshot ABC News

Die Polizei von Paterson, einem Vorort nordwestlich von New York, wurde am Montagmorgen von einem Passanten alarmiert, der behauptete, Schreie aus dem Innern eines Altkleider-Containers vernommen zu haben. Als die Beamten den Container öffneten, entdeckten sie eine 38-jährige Frau.

Gegenüber den Polizisten gab die Frau an, im Container nach Kleidern gesucht zu haben. Deshalb habe sie sich mit dem Oberkörper nach vorn gebeugt. Plötzlich sei sie von jemandem geschubst worden. Nachdem sie ganz hineingefallen sei, habe die unbekannte Person die Tür zugeklappt. Passiert sei dies am Freitagabend. Die Frau steckte also drei Tage lang im Container fest.

Sie habe sich nicht selbst befreien können, da sie im engen, vollgestopften Container weder ihre Arme noch ihre Beine habe bewegen können, gab die Frau zu Protokoll. Wie ABC News berichtet, wurde die Frau mit Frostbeulen ins Spital gebracht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.