24.08.2020 07:37

Trub BEFrau stirbt bei Sturz über Felswand

Am Samstagabend ist eine 37-Jährige am Änziloch eine Felswand hinuntergestürzt. Die Rega konnte die Frau nur noch tot bergen.

Die Absturzstelle: das Änziloch an der Grenze zum Kanton Luzern.

Die Absturzstelle: das Änziloch an der Grenze zum Kanton Luzern.

Google Maps

Am Änziloch im Napfgebiet ist am Samstagabend eine Frau beim Wandern ausgerutscht und mehrere Dutzend Meter eine Felswand hinuntergestürzt. Die an die Unfallstelle gerufene Rega konnte die Frau nur noch tot bergen.

Wie die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilte, war die 37-jährige Schweizerin aus dem Kanton Luzern mit zwei Begleitern unterwegs. Sie befand sich auf einem Weg oberhalb des Änzilochs und verlor aus noch ungeklärten Gründen den Halt.

Zur Klärung der Umstände nahm die Kantonspolizei Bern Ermittlungen zuhanden der Luzerner Staatsanwaltschaft auf. Die Absturzstelle befindet sich an der Grenze der Kantone Bern und Luzern bei der Alp Stächelegg (Gemeinde Trub BE).

Das Änziloch ist ein Talkessel, in dem die Kleine Fontanne entspringt und liegt am Fusse der Stächelegg.

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.