Aktualisiert 21.12.2007 19:09

Frau stirbt beim Holzen

In Schleitheim im Kanton Schaffhausen ist heute eine ältere Frau beim Holzen tödlich verunglückt.

Sie und ihr Ehemann hatten Bäume zersägt, als ein seitwärts wegschnellender Ast die Frau traf und sie schwer verletzte.

Wie die Schaffhauser Polizei mitteilte, wurde die Frau durch den sich blitzartig bewegenden Ast zu Boden geworfen und eingeklemmt. Die Frau starb noch am Unfallort an ihren Verletzungen. Zu dem Unfall kam es laut Polizei, weil sich beim Zersägen einer Buche im Geäst des Baumes Spannung gelöst hatte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.