04.09.2020 15:45

Rettungsversuch gescheitertFrau stürzt in Kanal und stirbt

In Buchs SG ist am Donnerstag eine Frau in den renaturierten Binnenkanal gestürzt. Eine Familienangehörige versuchte die 83-Jährige zu retten – leider ohne Erfolg.

1 / 3
Die beiden Frauen spazierten am Donnerstag am renaturierten Binnenkanal. 

Die beiden Frauen spazierten am Donnerstag am renaturierten Binnenkanal.

Archivbild März 2019/20M
Aus ungeklärten Gründen stürzte die 83-jährige Frau in den Fluss. 

Aus ungeklärten Gründen stürzte die 83-jährige Frau in den Fluss.

Archivbild März 2019/20M
Der Unfallhergang wird nun von der Polizei untersucht. 

Der Unfallhergang wird nun von der Polizei untersucht.

Symbolbild Kapo SG

Darum gehts:

  • Drama im Gebiet des renaturierten Teils des Binnenkanals.
  • Eine Frau stürzte in den Fluss.
  • Ihre Begleitung versuchte noch, sie zu retten.
  • Doch die Frau wurde von der Strömung mitgerissen und wird später tot geborgen.

Ein 83-jährige Frau ist am Donnerstagabend kurz vor 18 Uhr in Buchs SG während eines Spaziergangs in den Werdenberger Binnenkanal gestürzt und von der Strömung mitgerissen worden. Rettungskräfte konnten sie nur noch tot bergen.

Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg, wie die St. Galler Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Die betagte Frau war zusammen mit einer 55-jährigen Familienangehörigen auf dem Naturweg den Kanal entlangspaziert. Aus unbekanntem Grund stürzte sie plötzlich über die abfallende Wiese in den Kanal.

Weil die Frau von der Strömung mitgerissen wurde, gelang es ihrer Begleiterin nicht, sie zu retten. Die Rettungskräfte konnten nur noch den leblosen Körper der 83-Jährigen bergen.

Der Hergang und die Unfallursache werden nun von der Kantonspolizei St. Gallen abgeklärt.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

(JEB, SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.