Späte Rache: Frau terrorisiert Polizei mit 7000 Notrufen
Aktualisiert

Späte RacheFrau terrorisiert Polizei mit 7000 Notrufen

Weil sie die Polizei mit mehr als 7000 falschen Telefon-Notrufen terrorisiert hatte, ist eine Frau in Japan festgenommen worden.

Nach Polizeiangaben vom Mittwoch rief die Frau binnen eines Monats 7177 Mal die Notrufzentrale der Polizei in Osaka an. Dabei habe sie teilweise Beschimpfungen wie «Fall tot um!» in den Hörer gerufen.

Nach ersten Ermittlungen wollte sich die 38-Jährige dafür rächen, dass ein Beamter sie bei einem echten Notruf nicht ernst genommen hatte: Vor drei Jahren habe sie die Polizei um Hilfe geben, weil ein Mann sie geschlagen habe.

Damals habe der Beamte in der Zentrale ihren Anruf nicht für ernst gehalten, weil die Anruferin schwer zu verstehen gewesen sei, sagte ein Polizeisprecher.

(sda)

Deine Meinung