Nach Autopanne : Frau überlebt mit Schnee und Joghurt sechs Tage in Wald
Publiziert

Nach Autopanne Frau überlebt mit Schnee und Joghurt sechs Tage in Wald

Nach einer Autopanne im Norden Kaliforniens ist ein Mann aufgebrochen, um Hilfe zu suchen. Seine Freundin war beim Auto geblieben. Wegen des starken Schneefalls musste die Frau sechs Tage ausharren.

In einem abgelegenen Wald hat die Frau nur mithilfe von sechs Joghurts und dem Schnee überlebt.

In einem abgelegenen Wald hat die Frau nur mithilfe von sechs Joghurts und dem Schnee überlebt.

imago/Aurora Photos

Darum gehts

  • Nach einer Autopanne hat ein Paar die Nacht im Auto in einem verschneiten und abgelegenen Wald in Nordkalifornien verbracht. 

  • Weil die Autobatterie am nächsten Tag leer war, ist der Freund der Frau aufgebrochen, um Hilfe zu suchen. 

  • Wegen des extremen Wetters musste die Frau rund sechs Tage im Auto ausharren. 

  • Sie hat in diesen Tagen Joghurt und Schnee gegessen. 

Eine Frau ist nach einer Autopanne sechs Tage lang in einem abgelegenen Wald im Norden Kaliforniens gestrandet und heil aus ihrer Notlage herausgekommen. Die 52-jährige Sheena Gullett sei mit ihrem Freund Justin Lonich am 14. April auf einer Schotterstrasse zu ihrem Heimatort Little Valley unterwegs gewesen, als ihr Wagen plötzlich im Schnee feststeckte, hiess es auf der Facebook-Seite des Sheriffbüros des Bezirks Lassen County. Sie verbrachten die Nacht im Fahrzeug, nur um am nächsten Morgen zu merken, dass die Autobatterie leer war.

Die Sohlen ihrer Stiefel hatten sich gelöst

Das Duo habe versucht, zur Autobahn zu laufen, doch sei Gullett zurückgeblieben, da die Sohlen ihrer Stiefel sich gelöst hätten. Im dichten Schneegestöber konnte Lonich seine Begleiterin nicht mehr finden, und so entschied er sich, irgendwo Unterschlupf zu finden und ein Lagerfeuer zu machen.

Am nächsten Tag fand Lonich zwar eine Schotterpiste, musste sich aber erneut einen Unterschlupf für die Nacht suchen. Am 17. April gelangte er zur Autobahn, wo er per Mitfahrgelegenheit nach Susanville kam und dort meldete, dass Gullett gestrandet sei. Ein Sucheinsatz wurde gestartet, bei klarem Wetter hielt man auch aus der Luft nach ihr Ausschau.

Dank eines Sechserpacks Joghurt überlebt

Ein Sheriff fand schliesslich am 20. April den Wagen des Duos, Gullett tauchte auf. Sie sei emotional gewesen, körperlich aber wohlauf, hiess es aus dem Sheriffbüro. Am Leben gehalten habe sich Gullett mit einem Sechserpack Joghurt, den sie sich über mehrere Tage hinweg aufteilte – und dem Essen von Schnee.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(DPA/sys)

Deine Meinung

13 Kommentare