Aktualisiert 15.10.2004 14:13

Frau umrundete Australien - zu Fuss

Ein Jahr nach ihrem Start zur Umrundung Australiens zu Fuss ist eine 36-jährige Geschäftsfrau aus Melbourne an ihrem Ziel angekommen.

Deborah De Williams lief am Freitag in ihre Heimatstadt an der Südostküste ein, die sie am 17. Oktober 2003 verlassen hatte. Sie beansprucht nun die erste Frau zu sein, die die 16.700 Kilometer in 365 Tagen zurückgelegt hat. Dabei legte sie im Durchschnitt jeden Tag 45 Kilometer zurück. Mehrfach musste sie gegen Wirbelstürme und Überschwemmungen sowie Temperaturen über 40 Grad Celsius ankämpfen.

Um der Hitze zu entgehen, startete De Williams jeden Tag schon um 02.00 Uhr morgens und legte dann von Mittag an ihre Ruhepause ein. Sie liess sich auch nicht abschrecken, nachdem sie sich einen Fuss verstaucht hatte oder ihr die Laufschuhe gestohlen wurden. «Das Geheimnis des Erfolgs liegt darin, den Schmerz zu überwinden», sagte De Williams bei ihrer Ankunft in Melbourne. Bislang ist nach amtlichen Angaben erst ein Mensch rund um Australien gelaufen - der Postangestellte Nobby Young, der im März 1994 sein Ziel erreichte. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.