Gaddafi-Familie in Sicherheit: Frau und Tochter fliehen aus Libyen
Aktualisiert

Gaddafi-Familie in SicherheitFrau und Tochter fliehen aus Libyen

Die Ehefrau und die Tochter des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi sollen vor einigen Tagen nach Tunesien geflohen sein. Tripolis verneint diese Meldung und sorgt einmal mehr für Verwirrung.

von
sma
Gaddafis Tochter Aisha schreit Durchhalteparolen an Gaddafi-Anhänger aus einem zerstörten Militärbunker in Tripolis.

Gaddafis Tochter Aisha schreit Durchhalteparolen an Gaddafi-Anhänger aus einem zerstörten Militärbunker in Tripolis.

Die Ehefrau des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi Safiya und ihre Tochter Aisha sind aus Libyen nach Tunesien geflohen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Die beiden verliessen das Land durch die einzige Stelle, an der dies noch möglich ist: in Raas Jadir. Über diesen Grenzübergang haben schon viele Mitglieder der libyschen Regierung das Land verlassen. Unter anderem der frühere Berater des libyschen Aussenministeriums sowie der Ölminister. Ulrich Tilgner, Korrespondent des Schweizer Fernsehens, deutet die Flucht von Gaddafis Umfeld so, dass das Ende des Despoten schneller kommen könnte, als man bisher angenommen hat und dass Tripolis für die Regierung nicht mehr bewohnbar ist.

Wo sich Gaddafi selber befindet, ist nach wie vor nicht bekannt.

Libyen bestreitet Flucht

Die libysche Regierung hat noch am Mittwoch die Berichte umgehend zurückgewiesen, wonach die Frau und die Tochter Gaddafis nach Tunesien geflohen sind. Beide seien in Tripolis und in Sicherheit, erklärte der stellvertretende Aussenminister Chaled Kaim am Abend. Kaim erklärte ausserdem, Ölministers Schukri Ghanem habe Libyen lediglich zu einer Geschäftsreise ins Ausland verlassen. Ghanems Flucht ins Ausland war am Dienstag von einem früheren Vertreter Libyens bei der Arabischen Liga bestätigt worden.

Der Ölminister halte sich aus geschäftlichen Gründen in Wien auf, erklärte Kaim. Ghanem ist nach Aussenminister Mussa Kussa, Innenminister Abdel-Fatah Junes und Justizminister Mustafa Abdul Dschalil das vierte ranghohe Kabinettsmitglied, das sich von Gaddafi abgewandt hat. (sma/sda)

Deine Meinung