Aktualisiert 02.09.2005 15:59

Frau verbrennt sich aus Protest gegen Gerichtsbeschluss

Aus Protest gegen einen Gerichtsbeschluss hat eine Frau im französischen Rouen eine Gerichtsmitarbeiterin mit Benzin angezündet und dabei schwer verletzt. Daraufhin verbrannte sie sich selbst.

Die 41-jährige Frau aus Kamerun starb noch vor Ort. Ihr war zuvor mitgeteilt worden, dass sie Frankreich wegen einem laufenden Ermittlungsverfahren nicht verlassen dürfe. Der Vorfall ereignete sich am Freitag im Justizpalast von Rouen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.