10.07.2019 14:57

Online-Kriminalität

Frau verkauft Drogen auf Insta – die Polizei sieht zu

Eine Deutsche bezeichnet sich selbst auf Instagram als Cannabis-Influencerin. Ihr Vorhaben, per Livestream Gras zu verkaufen, ging schief.

von
swe
1 / 6
Marihuana per Livestream auf Instagram verkaufen? Eine sogenannte Cannabis-Influencerin fand offenbar, dies sei eine gute Idee. (Symbolbid)

Marihuana per Livestream auf Instagram verkaufen? Eine sogenannte Cannabis-Influencerin fand offenbar, dies sei eine gute Idee. (Symbolbid)

Unsplash
So startete die 29-Jährige von ihrer Wohnung im Berliner Stadtteil Neukölln den Livestream, in dem sie die Ware verkaufen wollte.

So startete die 29-Jährige von ihrer Wohnung im Berliner Stadtteil Neukölln den Livestream, in dem sie die Ware verkaufen wollte.

iStock
Doch auch die Polizei bekam von der Aktion Wind.

Doch auch die Polizei bekam von der Aktion Wind.

Twitter/PolizeiBerlin

Kennen Sie die Netflix-Serie «How to Sell Drugs Online (Fast)» (Übersetzt: Wie verkauft man schnell Drogen online) fragt die Berliner Polizei auf Twitter. Der Grund? Immer wieder würden Menschen versuchen, im Netz Drogen zu verkaufen, wie ein aktueller Fall zeige, erklären die Beamten.

So habe eine 29-Jährige in Berlin-Neukölln kürzlich ein neues Livestream-Format auf Instagram gestartet. Die Frau, die als sogenannte Cannabis-Influencerin auftritt, wollte dort «ihr Dope zum Kauf» anbieten. Sie erreichte damit offenbar mehr Leute, als ihr lieb war. Neben potenziellen Käufern bekam auch die Polizei Wind davon.

Durchsuchung der Wohnung

Nachdem sich die Beamten eine «Zutrittserlaubnis für das Film-Set» besorgt hatten, statteten sie der Frau einen Besuch ab. In der Wohnung wurden dann 300 Gramm Cannabis, das teilweise schon für den Verkauf abgepackt war, sowie Bargeld, Laptop, Tablet, Handy und ein Schlagring beschlagnahmt.

Die 29-Jährige wird nun wohl wegen Betäubungsmittelhandels sowie Verstosses gegen das Waffengesetz belangt. Das Internet sei kein rechtsfreier Raum und werde es auch nie sein, so die Polizei. Und ergänzt den Netflix-Titel mit «... and get caught by the police» (und wird von der Polizei erwischt).

Wenn Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Digital-Kanals abonnieren, werden Sie über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhalten Sie als Erste Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware. Weiter bekommen Sie hilfreiche Tricks, um mehr aus Ihren digitalen Geräten herauszuholen.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben Wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Digital-Kanal aktivieren.

Fehler gefunden?Jetzt melden.