Publiziert

20 Minuten oben ohne«Frauen ab 20 sollten das Make-up öfter weglassen»

Prominente tun es schon lange. Nun hat 20 Minuten den No-Make-up-Look ebenfalls getestet. Und so auch gleich erfahren, ab welchem Alter Botox empfohlen ist.

von
Chiara Vissa

Dr. med. Felix Bertram zeigt People-Redaktorin Chiara Vissa, wie man das beste No-Make-up-Ergebnis hinbekommt. <i>(Video: Philipp Stirnemann)</i>

Spätestens, seit Alicia Keys (36) ohne Schminke im Gesicht über den roten Teppich der MTV VMAs geschritten ist, ist der No-Make-up-Trend in aller Munde. Die Musikerin hat auch einige ihrer Kolleginnen zum Oben-ohne-Look inspiriert. «Viele Promis zeigen sich ohne Make-up», bestätigt Dr. Felix Bertram von der Aarauer Skinmed-Praxis und fügt an: «Das ist aber kein natürliches Ergebnis. Sie haben hart daran gearbeitet, dass ihre Haut so schön und makellos aussieht.»

Was genau für den Look getan werden muss, sei von Person zu Person unterschiedlich, so der Dermatologe. Nach einer Analyse der Haut könne er die passende Behandlung mit Seren, Mitteln oder auch Laser vorschlagen. Auch Botox werde oft gespritzt.

«Make-up öfters weglassen»

Der Hautarzt begrüsst den Trend zur Ungeschminktheit: «Er eignet sich für jede Frau. Ausserdem sollten Frauen ab zwanzig Jahren das Make-up öfters weglassen und ihre Haut zeigen, denn sie ist oft sehr schön.» Und wenn nicht, dann könne man sicher etwas dagegen tun.

Was er damit meint, haben wir im Selbstversuch bei ihm ausprobiert. Das Ergebnis und mehr Wissenswertes zum Thema sehen Sie oben im Video.

Deine Meinung