Bob: Frauen-Bobs der USA mit Leichtathletik-Stars
Aktualisiert

BobFrauen-Bobs der USA mit Leichtathletik-Stars

Der amerikanische Bob-Verband hat das Aufgebot für die Olympischen Spiele in Sotschi bekannt gegeben. Darunter sind auch die Stars Lauryn Williams (30) und Lolo Jones (31).

Die beiden zählen in den USA zu den besten Sprinterinnen der letzten Jahre. Williams hatte vor eineinhalb Jahren in London bei ihrer dritten Teilnahme an Olympischen Sommerspielen Gold mit der 100-Meter-Staffel gewonnen. 2005 in Helsinki hatte sie sich über 100 Meter zur Weltmeisterin gekürt.

Auch Jones war Olympia-Starterin in London. Über 100 Meter Hürden verpasste sie als Vierte einen Podestplatz um einen Zehntel. Jones ist zweifache Hallen-Weltmeisterin über 60 Meter Hürden. Nun kommen beide zu ihrem Debüt bei Olympischen Winterspielen.

Amerikanerinnen sind kaum zu schlagen

Williams und Jones werden wohl in Sotschi mit realistischen Medaillenchancen antreten. Die Amerikanerinnen mit ihren Steuerfrauen Jamie Greubel, Elana Meyers und Jazmine Fenlator mischen in dieser Weltcup-Saison an vorderster Front mit. Am vergangenen Sonntag feierten die US-Teams in Igls einen Doppelerfolg. Greubel/Williams setzten sich vor dem Duo Meyers/Aja Evans durch. Fenlator/Jones wurden Siebte.

Seit 2002 und der Aufnahme des Frauen-Bobsports ins olympische Programm haben die Amerikanerinnen bei allen drei Winterspielen eine Medaille geholt. (si)

Deine Meinung