Aktualisiert 17.09.2007 19:45

Frauenhände sind sauberer

Was das Händewaschen nach dem Toilettenbesuch angeht, sind Männer einer US-Studie zufolge deutlich grössere Hygienemuffel als Frauen.

Jeder Dritte macht demnach nicht Halt am Waschbecken, bei den Frauen verzichten zwölf Prozent auf Wasser und Seife. Die Zahlen wurden am Montag auf einer Konferenz zu ansteckenden Krankheiten in Chicago vorgestellt. Zugrunde liegen Beobachtungen von mehr als 6000 Menschen in vier Grossstädten. Im Vergleich zur letzten Erhebung vor zwei Jahren ist die Zahl der Wasch-Verweigerer demnach leicht gestiegen: Damals hatte nur jeder vierte Mann auf das Händewaschen verzichtet, bei den Frauen war es jede zehnte. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.