Aktualisiert

Frecher Benzindieb zapft Militärfahrzeuge an

Die Aargauer Polizei hat einen 53-jährigen Deutschen festgenommen, der aus etlichen Militärfahrzeugen mehrere hundert Liter Benzin abgezapft hat. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Weil schon mehrere Male Benzin aus dem Logistikcenter der Armee in Othmarsingen gestohlen worden war, führte eine Patrouille der Kantonspolizei am späten Sonntagabend in einem nahen Waldgebiet eine Kontrollfahrt durch - und wurde fündig.

Kurz vor Mitternacht stiess die Patrouille im Wald auf einen blauen Mercedes. Darin trafen die Polizisten einen 53-jährigen Deutschen an. Im Auto fanden sie mehrere leere Benzinkanister und einen Schlauch. Sie nahmen den im Bezirk Kulm wohnhaften Mann fest.

Eine bis dahin unbekannte Täterschaft hatte Ende Januar 2008 zweimal bei etlichen Geländewagen der Armee mehrere hundert Liter Benzin aus dem Tank abgezapft. Diese Fahrzeuge waren auf dem Areal des Logistikcenters im Freien abgestellt. Die Täterschaft hatte den Zaun durchtrennt und war so auf das Gelände gelangt.

Der Festgenommene hat die Taten bereits gestanden. Wie er sagte, habe er das Benzin für sich selbst verwendet. Er befindet sich für weitere Abklärungen in Untersuchungshaft.

Deine Meinung