Fredi Hinz checkte im Palace ein
Aktualisiert

Fredi Hinz checkte im Palace ein

Gestern hat an der Rezeption des Luzerner Hotels Palace ein ungewöhnlicher Gast eingecheckt.

«Die Rechnung können Sie direkt ans Sozialamt nach Zürich weiterleiten», meint der Zürcher Randständige Fredi Hinz alias Komiker Viktor Giacobbo.

Weil er ab Donnerstag im Circus Knie auf der Allmend den Gastgeber spiele, suche er noch eine Bleibe. Hinz staunt: «So eine komfortable Notschlafstelle habe ich noch nie gesehen. Viel besser als die Bahnhofsunterführung.»

Und noch bevor der Kiffer der Nation seine Suite betreten hat, fügt er an: «Hoffentlich ist die Minibar gefüllt.» Und wie findet er die Aussicht von seinem Balkon aus? «Sooo guet!»

Das Knie-Gastspiel dauert bis am 6. August.

(mst)

Deine Meinung