Laax: Freestyle-Academy für jedes Alter
Aktualisiert

LaaxFreestyle-Academy für jedes Alter

Von der Übungshalle auf die Piste: In der Wintersportregion Laax ist Freestyle nicht einfach nur Sport, sondern eine Lebenseinstellung.

von
Silvia Princigalli

«Freestyle ist nicht eine Mode, sondern eine Lebensphilosophie», sagt Ivan Capaul, Leiter der Freestyle Academy und Snowboard Fahrschule in Laax. Diese Philosophie scheint im ganzen Winterresort spürbar und ermöglicht auf ihrem Gebiet auch Pionierarbeit: Denn bereits seit Dezember 2009 steht in einer alten Tennishalle in Laax die erste Freestyle-Halle Europas.

Auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern wird auf Trampolinen gehüpft, auf Skateboardbahnen gerollt und auf Kunstschneeteppichen über Absprünge geglitten. «Die Übungshalle soll dazu dienen, wieder Freude an der Bewegung zu finden. Zudem können hier neue Tricks in einer sicheren Umgebung erprobt werden, bevor es im Ernstfall auf die Piste geht», sagt Capaul.

Von der Halle auf die Piste

Die Freestyle-Academy versichert eine sichere Umgebung in der Halle, bei der es erst eine Unfallquote von 0,06 Prozent gibt. Wenn man sich an die vorgegebenen Regeln halte, könne gar nichts passieren. Dafür muss jedoch jeder Besucher den Einführungskurs bestehen. Erst danach darf er die Halle auf eigene Faust nutzen. Was im Trockenen erlernt wurde, wird dann schon bald auf der Piste umgesetzt.

Das Mindestalter bei Besuchern liegt bei sechs Jahren, jüngere Kinder dürfen jeweils am Sonntag für drei Stunden unter besonderer Aufsicht auf dem Flying-Ants-Spielplatz herumtrollen. Um ein umfassendes Konzept anbieten zu können, arbeitet die Freestyle-Academy eng mit der Ski School und Snowboardschule Laax zusammen. Kids, Jugendliche und Erwachsene jeder Altersgruppe haben somit die Möglichkeit, Gruppen- oder Privatkurse für Anfänger oder auch Fortgeschrittene zu buchen.

Weitere Informationen und Preise finden Sie hier freestyleacademy.laax.com

Quelle: Youtube/FreestyleAcademyLaax

Deine Meinung