Aktualisiert 15.05.2007 15:35

Frei erfolgreich operiert

Alex Frei (29) ist am Dienstag in der Uniklinik Homburg erfolgreich an der Hüfte operiert worden.

Der Schweizer Internationale wird noch einige Tage im Spital bleiben. Die Rückkehr auf den Fussballplatz wird in rund vier Monaten erwartet. Mit dem zweieinhalb Stunden dauernden Eingriff entfernte Dr. Michael Dienst Verknöcherungen, die den Topskorer von Borussia Dortmund (16 Saisontreffer) in den vergangenen Wochen zunehmend in seiner Beweglichkeit eingeschränkt hatten. Wie BVB Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun, der bei Der Operation ebenfalls dabei war, mitteilt, wurde der Eingriff beim 29-Jährigen mit einer Hüftarthroskopie («Schlüsselloch-Technik») durgeführt.

Vom Abstiegskandidaten ins internationale Geschäft?

Frei kämpfte sich trotz Schmerzen in den letzten Wochen durch den Bundesliga-Alltag und hat mit seinen bisher 16 Saisontoren wesentlichen Anteil daran, dass sein BVB die Abstiegszone verlassen hat. Mit etwas Glück erreicht Dortmund, wo mit Philipp Degen noch ein zweiter Schweizer engagiert ist, im letzten Saisonspiel am Samstag gegen Bayer Leverkusen gar noch den UI-Cup. Dank dem neuen Modus wären die Gelb-Schwarzen dadurch dem Uefa-Cup sehr nahe.

(fox/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.