Freiamt: Jeder vierte Lenker zu schnell
Aktualisiert

Freiamt: Jeder vierte Lenker zu schnell

Jeder vierte Autofahrer ist bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Hendschiken AG zu schnell unterwegs gewesen. Elf Lenkern droht der Entzug des Führerausweises. Ein Autofahrer raste ausserorts mit 142 Stundenkilometern.

Auf der Hauptstrasse zwischen Hendschiken und Wohlen im Freiamt machte die Kantonspolizei in der Nacht auf Montag Radarkontrollen. 123 von 458 kontrollierten Lenkern hielten die erlaubte Geschwindigkeit von 80 Stundenkilometern nicht ein, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag bekanntgab.

Eine Busse müssen 112 Autofahrer bezahlen. Sie waren höchstens 20 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. 11 Lenkern droht der Entzug des Führausweises.

(sda)

Deine Meinung