Aktualisiert

Keine StausFreie Fahrt in die Osterferien

Der Ferienbeginn sorgte für einmal für keine grösseren Staus. Die Staulänge vor dem Gotthard-Nordportal betrug nie mehr als drei Kilometer.

Der Beginn der Frühlings- und Osterferien am Wochenende hat zu keinen grösseren Staus geführt. Die Wartezeit vor dem Gotthard-Tunnel in Richtung Süden betrug maximal 30 Minuten, wie der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse am Sonntag mitteilte.

Der Nord-Süd-Verkehr begann am Samstagmorgen zwar bereits um 8.30 Uhr zwischen Wassen und Göschenen zu stocken. Während des ganzen Tages war die Staulänge vor dem Gotthard-Nordportal aber nie länger als drei Kilometer.

Zwei Stunden Wartezeit beim Vereina

In Graubünden betrug die Wartezeit bei der Verladestation Vereina in Selfranga bei Klosters am Samstagnachmittag gute zwei Stunden.

Im Wallis kam es kurz vor Samstagmittag auf der A9 zwischen Siders-Ost und Sitten-West zu einem Unfall, was den Verkehr erheblich beeinträchtigte und zu Stau führte. Die Unfallstelle konnte nach rund anderthalb Stunden wieder geräumt werden.

A13 für eine Stunde gesperrt

Am Sonntagmorgen musste einzig die A13 Richtung San Bernardino zwischen Pian San Giacomo und San Bernardino von 11.15 Uhr bis 12.15 Uhr für rund eine Stunde wegen eines Pannenfahrzeuges gesperrt werden. Dies führte jedoch ebenfalls nicht zu allzu grossen Verkehrsbehinderungen, wie Viasuisse weiter schreibt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.