Aktualisiert 19.10.2004 20:41

Freie Taxiwahl – in fünf Sprachen

Endlich stehts schwarz auf weiss beim Taxistand vor dem Hauptbahnhof: «Freie Taxiwahl» – in den Landessprachen, ohne Rätoromanisch, dafür auf Englisch und sogar auf Spanisch.

Niemand muss also in den vordersten Wagen einsteigen, wenn er nicht will. «Jetzt fehlt nur noch das Schild ‹freie Kundenwahl›», scherzt der Taxifahrer Horst Falter.

Bald soll auch noch ein Kummerbriefkasten für unzufriedene Kunden aufgestellt werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.