Freitag macht neu Taschen aus Airbags
So sieht sie aus, die neue F707 Stratos von Freitag.

So sieht sie aus, die neue F707 Stratos von Freitag.

Simon Habegger
Publiziert

RecyclingFreitag macht neu Taschen aus Airbags

Der neueste Streich von Freitag verschmilzt Airbags und alte LKW-Planen zu einer Symbiose, die extra viel Platz bietet.

von
Johanna Senn

Aus ausrangierten LKW-Planen neue Taschen zu schneidern ist quasi die DNA der Zürcher Taschenmanufaktur Freitag. Mit der F707 Stratos kommt jetzt ein neues Modell ins Sortiment, die aus Airbags produziert wird.

Entfaltet sich, wenn du sie brauchst

Der Clou der F707 Stratos ist, dass sie eigentlich ganz klein daher kommt und sich bei Bedarf – wie ein Airbag – zu ihrer vollen Größe entfaltet. Das Accessoire kann nämlich ganz einfach in die kleine Pochette aus LKW-Planen verstaut werden. Dann kannst du sie entweder als Rucksack oder als Tasche über der Schulter oder an der Hand tragen. Das macht sie zu einer praktischen Alltagsbegleiterin.

Die F707 Stratos kannst du als Rucksack tragen, sie funktioniert aber auch…

Die F707 Stratos kannst du als Rucksack tragen, sie funktioniert aber auch…

Simon Habegger
…als Handtasche oder…

…als Handtasche oder…

Simon Habegger
…kann praktisch über die Schulter getragen werden.

…kann praktisch über die Schulter getragen werden.

Simon Habegger

Mit der Tasche schenkt das Zürcher Unternehmen den Airbags, die durch einen der vielen Qualitätstests durchgerasselt sind, ein zweites Leben. Während die Testsieger, die A-Airbags, in Lenkrädern unterkommen, sind die B-Airbags nun als Rucksäcke bzw. Taschen unterwegs.

Die F707 Stratos gibt es ab Mittwoch,18. August, für 190 Franken in allen Freitag Stores, ausgewählten Verkaufsstellen und online zu kaufen.

Wie gefällt dir die neue Tasche von Freitag? Sag es uns in den Kommentaren.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare