French Open: Russe wirft Roddick raus
Aktualisiert

French Open: Russe wirft Roddick raus

Die Beziehung zwischen dem French Open und Andy Roddick hat weiter nichts mit Liebe zu tun. Der Weltranglisten-Dritte erlebte bei der Viersatz-Niederlage gegen den starken Igor Andrejew (ATP 125) einmal mehr eine grosse Enttäuschug auf dem roten Sand.

Bei den drei anderen Major-Turnieren hat der ehemalige Weltranglisten-Erste mit 69:17 eine sehr gute Bilanz. In Paris, wo er nur beim ersten Start 2001 wenigstens die 3. Runde erreichte, hat er für einen Spieler seiner Güteklasse, eine geradezu unterirdisch schlechte Bilanz von 4:7. (si)

Deine Meinung