US-Amerikaner in Zürich: Freude über Obamas Sieg
Aktualisiert

US-Amerikaner in ZürichFreude über Obamas Sieg

Barack Obama ist der neue Präsident der USA: Die in Zürich lebenden Amerikaner zeigen sich begeistert.

von
Andrea Schmits

An der Wand des Bankettsaals im Hotel Widder, in dem das «Wahl-Frühstück» der Schweiz-Amerikanischen Handelskammer stattfindet, hängt die amerikanische Flagge in Eintracht neben dem Schweizerkreuz – und am Buffet gibt es sowohl Pancakes als auch Gipfeli. Als Barack Obamas Siegesrede auf der grossen Leinwand übertragen wird, wird es still im Saal, einzelne Ruhestörer werden zurechtgewiesen. Immer wieder werden die Worte des frisch gewählten Präsidenten mit Beifall bedacht. «Ich bin glücklich und erleichtert», sagt die Amerikanerin Suzanne Song, die seit vier Jahren in Zürich lebt. «Ich hoffe, Barack Obama kann viele Probleme lösen, die durch die Amtsführung von George W. Bush entstanden sind.»

Ausland-Amerikanerin Lynn Hamell hofft ausserdem, dass die USA im Ausland nun wieder einen besseren Ruf haben werden. Davon ist Werber Thomas Städeli überzeugt: «Für das Image des Landes ist die Wahl Obamas eine riesige Chance.»

Die ganze Wahlnacht wach geblieben sind aber die wenigsten. «Ich bin seit 4.30 Uhr auf den Beinen», sagt Hamell und USA-Sympathisantin Susanne Schroff erzählt: «In der Nacht bin ich dreimal aufgestanden, um den Fernseher anzustellen!»

Deine Meinung