Aktualisiert

Mord in PerugiaFreunde der Toten sagen aus

Sieben Freunde der ermordeten Britin Meredith Kercher sagen heute gegen die mutmassliche Mörderin Amanda Knox im Prozess in Perugia aus.

Sophie Purton, Amy Frost, Natalie Hayward, Jade Bidwell, Samantha Rodenhurst, Helen Power und Robyn Butterworth sind Schlüsselzeugen der Anklage.

Die 21-jährige US-Amerikanerin Amanda Knox und ihr früherer italienischer Freund Raffaele Sollecito (24) leugnen den sexuellen Missbrauch und Mord an Meredith Kercher im Jahr 2007 im gemeinsamen Studentenhaus in Perugia. Der Körper der 21-Jährigen aus Surrey war halbnackt im Schlafzimmer gefunden worden. Ihre Kehle war durchgeschnitten.

Es wird erwartet, dass die sieben Freunde das kalte und unemotionale Verhalten von Knox nach dem Mord beschreiben werden. Und wie Knox damit «prahlte», den Körper gefunden zu haben. Ausserdem habe sie detailliert beschreiben können, wie Meredith Kercher gestorben sei.

Staatsanwalt Giuliano Mignini sagte: «Sie werden kein sehr schönes Bild von Amanda zeichnen. Sie werden auch davon sprechen, wie unglücklich Meredith über Amandas Reinlichkeit war und darüber, dass sie ständig Männer ins Haus brachte.»

Der Prozess soll voraussichtlich noch bis Herbst dauern.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.