08.09.2020 21:11

88-Millionen-StadionFribourg-Gottéron stellt seinen neuen «Hexenkessel» vor

Vier Jahre beschäftigten sich die Verantwortlichen des HC Fribourg-Gottéron mit der Renovation des neuen Stadions. Nun kann die aufgewertete BCF-Arena eingeweiht werden.

«Heute ist ein historischer Tag für Gottéron», sagt Hubert Waeber, Präsident des Eishockeyclubs Fribourg-Gottéron (siehe Video). Nach zwei Jahren der Planung und zwei Jahren der Arbeit sind die Renovierungsarbeiten des Stadions nun abgeschlossen. Die neue BCF-Arena soll mit ihren 9000 Sitzplätzen und den steilen Tribünen für eine «hexenkesellartige Stimmung» sorgen. Die neue Garderobe der Gottéron-Stars erinnert an die NHL, die Fassade des Stadions in der Optik von Drachenschuppen an das Wappentier der Freiburger. Die Baukosten für das Projekt belaufen sich auf 88 Millionen Franken.

(RC)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
50 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Der Realist

09.09.2020, 09:19

Und Dank Corona wird es sich weitere 4 Jahre nicht füllen..........

Heinz Nütteler

09.09.2020, 08:57

Und trotzdem werden sie niemals Meister, die Gotterongs

Jaja

09.09.2020, 08:08

Seltsam wie so ein Stadion gebaut werden kann von einem Kanton der vom NFA lebt...