Aktualisiert 06.06.2005 16:20

Frick will Bundesräte abwählen

Ständeratspräsident Bruno Frick (CVP/SZ) hat einen Tag nach der Schengen-Abstimmung laut über die gesetzliche Einführung der Abwahl von Bundesräten nachgedacht. Es gehe nicht an, dass Mitglieder des Bundesrates gegen das Kollegialitätsprinzip verstiessen.

«Wir wollen von den Bundesratsmitgliedern keine Lippenbekenntnisse, sondern Taten sehen», sagte Frick. Würden dauernd Regeln verletzt, dann könnte es laut dem Ständeratspräsident nötig werden, die Abwahl von Bundesräten gesetzlich einzuführen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.