Aktualisiert 05.03.2008 23:43

Friedhofaffäre: Erdabtragung war schon viel länger klar

In der Luzerner
Friedhofaffäre verstricken
sich die Verantwortlichen
in immer grössere
Widersprüche. Die
umstrittene Abtragung
der Totenerde war länger
klar als zugegeben.

von
Urs Ellenberger/Daniela Gigor

«Es handelt sich nicht um einen Erdaustausch», sagte Luzerns Baudirektor Kurt Bieder (FDP) zu den vorgenommenen Arbeiten am neuen muslimischen Grabfeld im Friedhof Friedental. Schon diese Aussage sorgte für Kopfschütteln und Empörung.

Am Mittwoch nun forderte die SVP Bieders Rücktritt, denn: Noch im Herbst hatte dieser verneint, dass auf dem Grabfeld Totenerde ausgetauscht würde, worauf dort im Januar klammheimlich der Boden abgetragen und gegen Kies getauscht wurde. Bieder machte technische Notwendigkeiten für die Massnahme geltend, diese habe man erst im Herbst erkannt. Das stimmt nicht, wie Recherchen von 20 Minuten zeigen. Denn bereits im Januar 2007 hatte die Stadtgärtnerei bei der auf Friedhofsanierungen spezialisierten Firma Tony Lindner & Partner in Altdorf eine entsprechende Offerte eingeholt.

«Die Verwesung war ungenügend», sagt deren Geschäftsführer Erich Aeschlimann. Und: «Das musste zwingend behoben werden.» Aeschlimanns Offerte überstieg die von der Stadt vorgegebenen 200000 Franken um mehr als das Dreifache. Für ein pietätvolles Vorgehen seien 200000 Franken viel zu wenig, sagt Aeschlimann: «Davon, das Geschäft dem Parlament vorzulegen, wollte die Baudirektion aber nichts wissen.» Dazu Thomas Schmid, Leiter der Stadtgärtnerei: «Unser Vorgehen war korrekt.»

Schlechte Verwesung

Mit grossen Maschinen trug die Littauer Lötscher Logistik AG Anfang Jahr die Erde für das neue muslimische Grabfeld im Friedental ab. Dabei stiess man auf mehrere, zum Teil schlecht verweste Verstorbene. Laut Stadtgärtnerei wurden die Überrreste rund 30 Zentimeter tiefer wieder vergraben. Rund 430 Kubikmeter Erde wurden gegen Kies ausgetauscht und in einer Deponie entsorgt. Fachleute hegen Zweifel, ob diese Umbettung pietätvoll war.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.