Sperrenflut: Frischfleisch vom GC-Campus

Aktualisiert

SperrenflutFrischfleisch vom GC-Campus

Eines ist sicher: GC spielt am Samstag gegen Vaduz. Was nicht klar ist: Mit wem?

von
Sandro Compagno

Kein Team der Super League hat ein dünneres Kader als die Grasshoppers. Folgerichtig hat kein Trainer weniger Spieler eingesetzt als Pierluigi Tami. Gerade mal 18 Hoppers kamen in der Liga bislang während mehr als 45 Minuten zum Einsatz – bei Stadtrivale FC Zürich beispielsweise waren es 23.

Doch vor dem Spiel gegen Vaduz am Samstag ist das GC-Kader noch stärker ausgedünnt: Dabbur, Källström, Bauer, Pnishi und Barthe fehlen wegen Sperren, dazu ist Tarashaj fraglich. Der Schweizer U21-Internationale (und Rekrut) hat sich am Montag im EM-Qualifikationsspiel gegen England eine Rippenverletzung zugezogen. Tami ist aber zuversichtlich, dass der siebenfache Torschütze am Samstag mittun kann. «Er hat trainiert und wird zu 90 Prozent spielen», so der GC-Coach gegenüber 20 Minuten am Freitagmittag.

Aufgrund der langen Absenzenliste unterzieht Tami das ohnehin junge Kader der Hoppers einer weiteren Verjüngungskur. «Gegen Vaduz werden drei junge Spieler erstmals im Kader stehen.» Es sind dies die Verteidiger Noah Loosli (Jg. 1997) und Jan Bamert (1998) sowie Mittelfeldspieler Valon Fazliu (1996), alle aus der U21-Equipe.

Canepa nicht beunruhigt

Dass der Rekordmeister ohne die halbe Stammelf antreten muss, dürfte auch auf der anderen Seite der Gleise interessieren. Der FC Vaduz liegt auf dem vorletzten Tabellenplatz, zwei Punkte vor dem FCZ. Dessen Präsident Ancillo Canepa wird sich die Partie zu Hause am TV anschauen. Die lange Absenzenliste der Hoppers beunruhige ihn nicht: «Wir müssen die Probleme selber lösen, das heisst, endlich wieder Siege einfahren.»

Drei Runden stehen bis zur Winterpause noch an. Der FC Zürich empfängt am Sonntag den Aufsteiger Lugano, spielt dann im Derby gegen GC und empfängt am 5. Dezember den FC Sion. Der Meister von 2009 braucht dringend Siege, sonst überwintert er auf dem Abstiegsplatz. Was fordert Canepa von seiner Mannschaft? «Fordern werde ich nichts, aber ich erwarte trotzdem drei Siege.»

Deine Meinung