Im Thurgau: Frontal-Crash fordert zwei Schwerverletzte

Aktualisiert

Im ThurgauFrontal-Crash fordert zwei Schwerverletzte

Am Freitagmorgen sind in Roggwil TG zwei Autos ineinander geprallt. Die beiden 21-jährigen Lenker wurden beide schwer verletzt. Die Rega flog sie ins Spital.

Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Freitag in Roggwil mit seinem Wagen in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal in ein entgegenkommendes Auto geprallt. Beide Lenker erlitten unbestimmte Verletzungen.

Die Rega flog die beiden 21-Jährigen ins Spital, wie die Polizei mitteilte. Der korrekt fahrende Lenker war in seinem Wagen eingeklemmt worden. Die Feuerwehr befreite ihn.

Durch den Unfall wurde eines der Autos auf eine Wiese geschleudert, das zweite kam auf dem Radweg zum Stehen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (sda)

Deine Meinung