Frontalkollision nach Irrtum
Aktualisiert

Frontalkollision nach Irrtum

Am Sonntagabend sind auf der Allmendstrasse in Altdorf zwei Autos kollidiert.

Eine 23-jährige Zürcherin war bei der Gartenmatt auf der linken Strassenseite gefahren, im Glauben, sie befinde sich auf einer Einbahnstrasse. Sie stiess mit dem entgegenkommenden Auto eines 47-jährigen Urners zusammen. Dessen Mitfahrerin musste zur Kontrolle ins Kantonsspital Uri gebracht werden. Der Sachschaden beträgt 8000 Franken.

Deine Meinung