Aktualisiert 25.10.2015 20:38

Pfeffingen BLFrontalkollision vor Tunnel – sechs Verletzte

Auf einer Autobahn in Baselland ist es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Sechs Personen wurden verletzt, drei davon schwer. Die Polizei sucht Zeugen.

von
tab

Auf der kantonalen Autobahn A18 bei Pfeffingen BL sind am Sonntagmittag vor dem Eggfluh-Tunnel zwei Autos frontal kollidiert. Laut Nico Buschauer, Sprecher der Polizei Baselland, wurden dabei insgesamt sechs Personen verletzt, drei davon erheblich. Sie befinden sich bereits auf dem Weg ins Spital.

Der Tunnel wurde vorübergehend geschlossen und wechselseitig geführt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der Strassenabschnitt wurde um 15.30 wieder geöffnet.

Beide Fahrzeuge sind schwer beschädigt

Genaue Angaben zur Unfallursache kann die Polizei noch keine machen. Gemäss bisherigen Erkenntnissen ist nur bekannt, dass ein in Richtung Delsberg fahrendes Auto mit einem korrekt entgegenkommenden Wagen zusammenprallte.

Im unfallverursachenden Fahrzeug befanden sich vier Personen. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, schreibt die Polizei Basel-Landschaft in einer Mitteilung.

Polizei sucht Zeugen

Eine Drittperson hat die Polizei über den Unfall informiert. Dieser erreichte die Zentrale laut Buschauer um 12.37 Uhr. Vor Ort im Einsatz standen diverse Einsatzkräfte, unter anderem die Polizei Basel-Landschaft, mehrere Sanitäten, die Rega und ein Abschleppunternehmen.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal unter der Nummer 061 553 35 35 zu melden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.