Aktualisiert 09.07.2006 18:12

Frost vs. Moss: Zickenkrieg auf den Malediven

Eigentlich wollten sich die Freundinnen Sadie Frost (42) und Kate Moss (32) gemeinsam auf den Malediven erholen. Stattdessen verbringen sie ihre Zeit mit giftigen Streitereien. Schuld daran sei Kates nach wie vor ungesunder Lebensstil.

Sadie Frost und Kate Moss sind mit fünf weiteren Frauen in den Ferien, wie der «Sunday Mirror» am 9. Juli 2006 berichtet. Frost steht mit zwei der Frauen gerne früh auf, um Spaziergänge und Yoga zu machen. Ganz anders die Gruppe um Moss: Bei diesen Girls fliesst der Champagner bereits am Nachmittag, und ins Bett geht es oft erst, wenn die Sonne wieder aufgeht.

Was als Erholungsurlaub unter Frauen gedacht war, entwickelt sich mehr und mehr zum veritablen Zickenkrieg. Ein Beobachter: «Die Frauenferien sind zum Chaos mutiert - es gibt einen grossen Streit nach dem anderen, seit die sechs das Flugzeug verlassen haben. Sadie hat Kate angeschrien, sie solle endlich erwachsen werden. Und Kate hat non-stop zurückgeschrien. Sie kommen diese Woche zurück, aber Kates Frauengang hat mir gesagt, dass es an ein Wunder grenzt, wenn sich die zwei nicht vorher gegenseitig umbringen!»

Nicht nur einmal habe sich Moss darüber beklagt, dass es unangenehm sei, im Meer zu schwimmen, und dass die wunderbare Insel langweilig sei. Das war irgendwann zu viel für Sadie, wie der Beobachter erzählt: «Sadie flippte total aus. Sie hat Kates Gang gesagt, dass sie aufhören sollen, sich die ganze Zeit zu beschweren - sie sollen sich gefälligst wie erwachsene Frauen benehmen. Kates Camp hat darauf zurückgeschossen und gesagt, Sadie und ihre Freundinnen seien selbstgerecht und langweilig. Der Streit wurde sehr hitzig. Dass sie alle zusammen auf einer Insel gefangen sind, macht die Sache nur noch schlimmer.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.