Frühling mitten im Januar: Berner genossen die Sonne

Aktualisiert

Frühling mitten im Januar: Berner genossen die Sonne

War das ein Prachtswetter! Sonne und frühlingshafte Temperaturen zogen die Berner gestern in Scharen ins Freie.

«Unsere Jacken hätten wir genauso gut daheim lassen können», sagt Jürg Büchi und blinzelt in die Sonne. Seine Familie hat es sich zu einem Picknick am Aareufer bequem gemacht. «Unser Ausflugsziel war eigentlich das Zentrum Paul Klee, aber bei diesem Wetter haben wir es drinnen nicht lange ausgehalten», so Büchi.

Zu Tausenden strömten die Leute durch die Naherholungsgebiete. Und das Thermometer hörte nicht auf zu klettern, bis es gestern schliesslich über 10 Grad anzeigte. Dabei liegt das langjährige Januarmittel bei minus 1 Grad. Für die Wintersportgebiete im Berner Oberland war das Wochenende ein weiterer Höhepunkt einer bisher fast perfekten Saison: «Bei uns herrscht im Moment Grossandrang. Vor allem Tagesausflügler geniessen den strahlend blauen Himmel und die super Schneeverhältnisse», freut sich Susanne Grunder von Gstaad Saanenland Tourismus.

Wer auf den Pisten ohne lange anzustehen Sonne tanken will, hat heute noch gute Chancen. Aber schon in der Nacht auf morgen bricht eine Kaltfront mit Regen und stürmischem Wind in den höheren Lagen herein.

mar/hal

Deine Meinung