Emmental bis Engadin: Frühlingsausflüge in der Schweiz
Aktualisiert

Emmental bis EngadinFrühlingsausflüge in der Schweiz

In diesem Jahr freuen wir uns mehr denn je auf die warmen Tage. Ist die Sonne einmal da, locken viele Ausflugsziele in die Schweizer Natur. Frühlingshafte Ideen vom Bodensee bis ins Emmental.

von
sei

Thurgauer Apfelblüte

Im Frühling ist der Thurgau am schönsten: Wenn auf den Wiesen die Apfelbäume blühen, ist die Sicht auf den Bodensee noch eindrücklicher als sonst. Die traditionelle Pilgerroute von Kreuzlingen nach Meilen haben mittlerweile auch die Velofahrer für sich entdeckt. Die 90 Kilometer sind in zwei Tagen mit Übernachtung im Benediktinerkloster Fischingen locker zu schaffen. Durchs Tannzapfenland,

wie der Hinterthurgau genannt wird, geht es bis zum Zürichsee. Gepäcktransport, Übernachtung und Reiseunterlagen sind in den Pauschalpaketen von Swisstrails inbegriffen, die regulär ab 218 Franken pro Person buchbar sind. Im April und Mai gibt es die Packages sogar 20 Prozent günstiger. www.ostschweiz.ch

Dem Käse auf der Spur

Anfang April 2013 wurde die neue Emmentaler Käseroute eröffnet. Von der Milchproduktion bis zum Export – unterwegs lernt man spielerisch mehr über die Produktion des beliebten Käses mit den grossen Löchern. Das Kernstück der Emmentaler Käseroute ist eine Gratis-App (Android und iPhone), die als Guide den Weg zu 21 Attraktionspunkten leitet und mit Sprachinhalten, Bildern und Videos spannende Geschichten rund um den Emmentaler bietet. Mit dem E-Bike oder Velo können die rund 35 Kilometer der kleinen Runde oder die 78 Kilometer der grossen Runde bequem in einem Tagesausflug bewältigt werden. www.kaeseroute.ch

Wanderung durch die Bieler Rebberge

Bei einer Wanderung entlang dem nördlichen Bielersee-Ufer erhält man einen Einblick in den Alltag der Winzer. Diverse Weingüter bieten Verkostungen an. Meist ist eine Anmeldung nötig. Die steil abfallendenRebberge bieten viele Aussichtspunkte auf den Bielersee und auf die Alpenkette. Unterwegs laden die pittoresken Dörfer Twann und Ligerz zu einem Besuch ein. Abgerundet wird die Wanderung mit einem Besuch im französischsprachigen La Neuveville. Von dort aus verkehren auch regelmässig Schiffe zur Petersinsel.

www.biel-seeland.ch

www.bielerseewein.ch

Schlemmen und Wandern im Engadin

Der Frühling gilt im Engadin als Nebensaison. Dabei lassen sich im Nationalpark jetzt die Wildtiere am besten beobachten. In Scuol locken die örtlichen Brunnen zur Mineralwasserverkostung. Auch die lokalen Köstlichkeiten sollte man sich nicht entgehen lassen. So stellt der Familienbetrieb Hatecke köstlichen Salsiz her. Der kommt auch im Hotel Paradies in Ftan auf den Tisch. Die Kreationen von Chefkoch Martin Göschel fliegen an Bord der Swiss derzeit durch die ganze Welt. Geniessen kann man das Gourmetmenü ab dem 17. Mai auch auf der Sonnenterrasse des Hotels.

www.paradieshotel.ch

Deine Meinung