Aktualisiert 26.03.2017 17:04

Ausraster im Game-Café

Frustrierter Profi-Zocker zerstört Monitor mit Kopf

Ein chinesischer Profi-Zocker war über seine Niederlage im Multiplayer-Game «League of Legends» so aufgebracht, dass er seine Wut am Bildschirm ausliess.

1 / 2
Der Profi-Spieler rammte seinen Kopf in den Bildschirm.

Der Profi-Spieler rammte seinen Kopf in den Bildschirm.

games.ifeng.com
Mitarbeiter befreiten den wütenden Mann. Im Monitor klaffte danach ein riesiges Loch.

Mitarbeiter befreiten den wütenden Mann. Im Monitor klaffte danach ein riesiges Loch.

games.ifeng.com

Die Bilder des Profi-Spielers mit dem Kopf im Bildschirm gehen gerade um die Welt und sorgen für Kopfschütteln. Grund für seinen Ausraster soll eine verlorene Partie «League of Legends» gewesen sein.

Das Spiel zählt zu den beliebtesten Multiplayer-Spielen. Weltweit zocken zirka 100 Millionen Menschen das Game – pro Monat.

Die Betreiber des Gaming-Cafés befreiten den wütenden Spieler anschliessend aus seiner misslichen Lage. Diversen Medienberichten zufolge erlitt er bei seinem Ausraster keine Verletzungen. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.