Pferdesport: Fuchs und Jufer neu im Elitekader der Springreiter

Aktualisiert

PferdesportFuchs und Jufer neu im Elitekader der Springreiter

Das Schweizer Kader für die Saison 2015 besteht neu aus 18 Elite-Springreitern. Zurück im Kader ist der Freiburger Alain Jufer, von den Espoirs definitiv aufgenommen wurde der Zürcher Martin Fuchs.

Nach intensiver Analyse der vergangenen Saison mit dem verpassten Ziel, den Quotenplatz für die Olympischen Spiele von Rio de Janeiro 2016 bereits an den Weltreiterspielen in der Normandie zu sichern, will der Equipenchef Andy Kistler das neue Kader und sein Führungsteam schon in den kommenden Tagen zusammen ziehen.

Damit sollen, mit den Europameisterschaften in Aachen und der Nutzung der zweiten Chance zur Olympiaqualifikation im Fokus, frühzeitig die richtigen Schlüsse und Konsequenzen für die kommende Saison gezogen und diese bestmöglich vorbereitet werden.

Das Elite-Kader der Schweizer Springreiter 2014: Fabio Crotta, Giubiasco TI, Romain Duguet, Gümligen BE, Paul Estermann, Hildisrieden LU, Marie Etter-Pellegrin, Müntschemier BE, Frédérique Fabre-Delbos, La Croix-de-Rozon GE, Martin Fuchs, Bietenholz ZH, Claudia Gisler, Seedorf UR, Steve Guerdat, Herrliberg ZH, Alain Jufer, Lossy FR, Christina Liebherr, Bulle FR, Beat Mändli, Lyss BE, Werner Muff, Seuzach ZH, Nadja Peter Steiner, St. Martin du Mont/Fr, Jane Richard Philipps, Vinovo/It, Niklaus Rutschi, Alberswil LU, Faye Schoch, Chandon FR, Pius Schwizer, Oensingen SO, Janika Sprunger, Bubendorf BL.

Nicht mehr im Kader vertreten sind: Evelyne Bussmann, Clarissa Crotta, Arthur Da Silva, Daniel Etter, Alexandra Fricker und Jessy Putallaz. (si)

Deine Meinung