Fussball: Fünf Jahre Gefängnis für Luciano Moggi
Aktualisiert

FussballFünf Jahre Gefängnis für Luciano Moggi

Wegen Gründung einer kriminellen Vereinigung und Sportbetrugs muss der Ex-Sportdirektor von Juventus Turin hinter Gitter.

Der ehemalige Sportdirektor von Juventus Turin, Luciano Moggi, wird vom Zivilgericht in Neapel zu fünf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Moggi wurde für schuldig befunden, eine kriminelle Vereinigung gegründet und Sportbetrug begangen zu haben. Im Zuge der Aufdeckung der Schiedsrichter-Manipulation zum Ende der Saison 2005/2006 wurden Juventus die Titel 2005 und 2006 aberkannt.

(si)

Deine Meinung