Fünf Jugendliche in New Orleans erschossen
Aktualisiert

Fünf Jugendliche in New Orleans erschossen

Fünf Teenager im Alter zwischen 16 und 19 Jahren sind bei einer Autofahrt durch New Orleans erschossen worden. Es handelte sich um das brutalste Verbrechen in New Orleans seit Jahren.

Vermutlich waren Drogen im Spiel, oder es handelte sich um einen Racheakt, wie Polizeisprecher John Bryson mitteilte. Die Beamten gingen am Sonntag von Tür zu Tür, um mögliche Zeugen über den Zwischenfall vom Samstag zu befragen. Eine Spur zu den Tätern gab es vorerst aber nicht.

Auf die Opfer wurden nach Behördenangaben mehrere Magazine aus einer halbautomatischen Waffe abgefeuert. Drei Tote wurden in ihrem Geländewagen aufgefunden, der gegen einen Posten geprallt war. Zwei Jugendlichen gelang es noch, in eine Seitenstrasse zu flüchten, bevor sie ihren Verletzungen erlagen.

Keines der Opfer war vorbestraft, wie Polizeisprecher Bryson erklärte. Nach seinen Worten handelte sich um das brutalste Verbrechen in New Orleans seit Jahren. Zwar seien seit Jahresbeginn 52 Menschen ermordet worden, an so viele Opfer auf einmal könne er sich aber nicht erinnern. (dapd)

Deine Meinung