Aktualisiert 30.06.2016 15:30

Basel

Fünf Kontinente zu Gast auf der Fluss-Bühne

Vom 26. Juli bis 13. August ankert wieder das Kulturfloss vor dem Kleinbasler Rheinufer. Heuer ist das Programm internationaler, nur noch zwei Basler Acts spielen auf dem Rhein.

von
fh
1 / 18
Vom 26. Juli bis 13. August findet am Kleinbasler Rheinufer das Imfluss Festival statt. Die Besucher können sich auf 17 nationale und internationale Künstler freuen.

Vom 26. Juli bis 13. August findet am Kleinbasler Rheinufer das Imfluss Festival statt. Die Besucher können sich auf 17 nationale und internationale Künstler freuen.

Imfluss Festival
Den Auftatkt macht die Kölner Band Bukahara. Ihre Songs sind ein MIx aus arabischem Balkansound und Folk.

Den Auftatkt macht die Kölner Band Bukahara. Ihre Songs sind ein MIx aus arabischem Balkansound und Folk.

Imfluss Festival
Der Zürcher Songwriter Fai Baba nimmt die Besucher mit auf eine lyrisch-musikalische Reise. er tritt am 27. Juli auf.

Der Zürcher Songwriter Fai Baba nimmt die Besucher mit auf eine lyrisch-musikalische Reise. er tritt am 27. Juli auf.

Imfluss Festival

Tino Krattiger und sein Kulturfloss gehen in die 19. Runde. Wie jedes Jahr wird dem Publikum ein unterhaltendes Line-Up geboten. Während ca. drei Wochen könnnen Besucher am Rheinufer 17 Konzerte besuchen. Krattiger und sein Team freuen sich auf das Event. «Wir hoffen auf gutes Wetter und viele Gäste», sagt er.

Dieses Jahr treten nationale sowie internationale Künstler auf dem Floss auf. Von Blues, bis Rock, Indie-Folk und Pop, ist für jedes Musikerherz etwas dabei. Mit der Sängerin Nubya und der Band Brabndhärd sind auch zwei Basler Acts mit dabei. Nubya ist schon seit längerer Zeit in der Musikbranche tätig und verzaubert das Publikum mit ihrer tollen und ausdruckstarken Stimme. Am neunten August ist sie zu Gast auf dem Floss. «Wir freuen uns sehr auf Nubya», so Krattiger.

Nubyas Hit «Culture of Destruction» (Video: Youtube.com/nubyamusic)

Auch die Baselbieter Brandhärd sind in der Stadt bestens bekannt. Mit ihrem aktuellen Album «Zuckerbrot und Peitsche» meldeten sie sich nach fünf Jahren Schaffenspause eindrucksvoll zurück und erreichten die bisher höchste Chartplatzierung seit der Bandgründung vor 19 Jahren. Ihr Konzert findet am 3. August statt.

Brandhärds Single «Bluetigi Küss» (Video: Youtube.com/Brandhärd)

Künstler aus aller Welt

Neben weiteren nationalen Künstlern wie dem Lausanner Rapper Greis und der Berner Rockband Bubi Eifach, stehen auch Künstler aus Afrika, den USA, Neuseeland und Südamerika auf der Bühne. Einer dieser internationalen Künstler ist der Südafrikanische Sänger Petite Noir. Er steht am 29. Juli auf der Bühne. Seine Lieder sind ein Mix aus Hip Hop, Soul und elektronischer Musik.

Petite Noires Hit «La vie est belle» (Video: Youtube.com/Urban Outfitters Television)

Auch Blues-Fans kommen auf ihre Kosten. Den Abschluss macht Marla Glen am 13. August mit einem exklusiven Konzert. Die charismatische Sängern ist mit dem Blues gross geworden, ihre Mutter war mit dem verstorbenen B.B.King befreundet und ihr Vater war bereits Blues-Gitarrist.

Marla Glenns Single «Run and Hide» (Video: Youtube.com/iQ Medien)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.