Schiri-Beleidigung: Fünf Spielsperren für Sergio Ramos
Aktualisiert

Schiri-BeleidigungFünf Spielsperren für Sergio Ramos

Harte Strafe für Sergio Ramos für eine verbale Entgleisung im Rückspiel des Cup-Achtelfinals: Weil er den Schiri mehrfach als «Halunken» beschimpft hat, muss der Real-Star nun fünf Partien zuschauen.

Als der Schiedsrichter ihm im Rückspiel des Cup-Achtelfinals die Ampelkarte zeigte, entgleiste Sergio Ramos auf verbaler Ebene.

Als der Schiedsrichter ihm im Rückspiel des Cup-Achtelfinals die Ampelkarte zeigte, entgleiste Sergio Ramos auf verbaler Ebene.

Der spanische Internationale Sergio Ramos von Real Madrid wird vom spanischen Verband wegen Schiedsrichterbeleidigung für fünf Spiele gesperrt.

Der Welt- und Europameister hatte beim 4:0-Sieg der Madrilenen gegen Celta de Vigo im Rückspiel des Cup-Achtelfinals Gelb-Rot gesehen und den Schiedsrichter daraufhin dreimal als «Halunken» beschimpft.

(si)

Deine Meinung