Aktualisiert

Fünfjähriges Mädchen von Pit-Bull gebissen

Ein junger Pit-Bull-Terrier hat am Montagmittag in Lausanne ein fünfjähriges Mädchen angefallen und dieses am Körper und am Kopf verletzt.

Der Vorfall spielte sich in einer Wohnung ab, als das Mädchen mit dem Hund spielte.

Das Mädchen wurde gemäss Polizeiangaben ins Spital gebracht. Über die Schwere der Verletzungen machte die Polizei keine Angaben. Der Hund gehörte einer Bekannten der Mutter des Kindes. Der Pit- Bull wurde in ein Tierheim gebracht. Ein Tierarzt wird entscheiden, was mit ihm geschieht.

(sda)

Deine Meinung