Aktualisiert 27.09.2004 12:54

Für 120 Millionen Franken Bonbons gelutscht

Schweizerinnen und Schweizer sind wahre Schleckmäuler: Sie haben von September 2003 bis August 2004 Bonbons im Wert von 119,7 Millionen Franken gelutscht.

Das sind 1,6 Mio. Fr. oder 1,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie eine Studie des Marktforschungsinstituts ACNielsen zeigt, die am Montag publizert wurde. Hinzu kommen Fruchtgummis im Wert von über 30 Mio. Fr. und Breath Freshener mit einem Umsatz von knapp 3 Mio. Franken.

Am beliebtesten sind Bonbons mit Kräuter-Geschmack, gefolgt von Frucht-Bonbons. An dritter Stelle sind Caramel-Bonbons. Zuckerfreie Bonbons kommen auf einen Anteil von 46 Prozent.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.