Aktualisiert 03.02.2005 22:52

Für den Ausbau der Regio-S-Bahn

Das Baselbiet steuert 45,9 Millionen Franken an den Ausbau der Regio-S-Bahn bei: Dies hat der Landrat gestern beschlossen.

Das Infrastrukturprogramm sieht Haltestellen-Modernisierungen sowie drei Neubauten in der Längi Pratteln, im Augarten Rheinfelden und im Dreispitz Basel vor. Mit dem Ausbau soll die Qualität trotz steigenden Frequenzen gehalten werden. Vom vorgeschlagenen Bauvolumen von 103,1 Millionen Franken sollte das Baselbiet 47,7 Millionen tragen, die SBB 33,5 Millionen und die übrigen Kantone 21,9 Millionen. Die Zukunft des «Läufelfingerli» hingegen hat der Landrat aus Spargründen offen gelassen: Er kürzte die Vorlage um die entsprechenden 1,8 Millionen Franken.

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.