Aktualisiert 05.04.2007 20:54

Für den Chef ist genug da

Der mit Milliardenverlusten kämpfende Autobauer Ford zahlt seinem Chef Alan Mulally für 2006 ein Gehalt von 28,18 Millionen Dollar - davon sind 18,5 Millionen Bonus.

Der frühere Boeing-Manager Mulally steht erst seit September an der Spitze des Autobauers und hat diesem einen strikten Sparkurs verordnet.

Er löste Bill Ford Jr. ab, der den Vorsitz des Direktoriums übernahm. Dieser erhielt für 2006 keinerlei Bezüge, da er ein Jahr zuvor angekündigt hatte, bis zu einer nachhaltigen Rückkehr in die Gewinnzone auf jegliche Gehälter zu verzichten.

Ford schrieb im vergangegen Jahr mit 12,7 Mrd. Dollar den höchsten Verlust der 103- jährigen Firmengeschichte. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.