Medizin absurd: Für deutschen Arzt sind Raucher Luft
Aktualisiert

Medizin absurdFür deutschen Arzt sind Raucher Luft

In Deutschland wurde einer 38-jährigen Frau eine Operation verweigert. Grund für die Entscheidung des Mediziners: Die Patientin raucht Kette.

Bei einem Skiunfall zog sich Nicole Söhnholz einen Kreuzbandriss zu. Deshalb meldete sich die Hausfrau im niedersächsischen Soltau am Heidekreis-Klinikum für einen Operationstermin an. Doch aus dem geplanten Eingriff wurde nichts: Dr. Jochen Mathews, Chef der Chirurgie des Spitals, weigerte sich, Frau Söhnholz zu operieren, denn: Frau Söhnholz raucht - und das nicht zu knapp: Bis zu 50 Glimmstängel inhaliert die 38-Jährige täglich.

«Neue medizinische Erkenntnisse zeigen, dass bei Rauchern die Heilungschancen geringer sind und es zu Komplikationen nach der OP kommen kann. Ein Arzt hat den Auftrag, nicht zu schaden. Deshalb operiere ich grundsätzlich keine Raucher, höchstens im akuten Notfall», rechtfertigt Mathews seine Entscheidung gegenüber dem deutschen Boulevardblatt «Bild».

Kurzatmigkeit: Das Raucher-Hauptproblem

Dass Rauchen gesundheitliche Schäden verursachen kann, ist ein alter Hut. Doch inwieweit beeinträchtig der Nikotinqualm tatsächlich das Befinden? In einer nicht-repräsentativen Umfrage von 20 Minuten Online gaben 69,4 Prozent der Frauen an, dass sie wegen des Rauchens unter gesundheitlichen Problemen wie beispielsweise an Kurzatmigkeit bei Anstrengung (36,6 Prozent) leiden. Ganze 72,1 Prozent der befragten Männer gaben physische Probleme aufgrund des Rauchens an. Wobei die männlichen Raucher zu 34,4 Prozent mit Kurzatmigkeit bei Sport und anderen körperlich belastenden Tätigkeiten zu kämpfen haben.

Immerhin erlärten 49,5 Prozent aller teilnehmenden (Ex-)Raucherinnen, das Qualmen aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben zu haben oder es sich zumindest vorzunehmen.

Diesen Vorsatz setzten 43,3 Prozent der teilnehmenden Männer der Gesundheit zuliebe bereits um - oder haben diesen Schritt für mehr «Schnuuf» zumindest vor.

Das komplette Ergebnis der Umfrage können Sie der Info-Box (rechts) entnehmen.

(rre)

Deine Meinung