Rekordversuch: Für die Olma soll ein 17 Meter langes Capuns entstehen 

Publiziert

RekordversuchFür die Olma soll ein 17 Meter langes Capuns entstehen 

Gastkanton an der diesjährigen Olma ist der Kanton Graubünden. Dabei wollen die Bündner unter anderem mit Kulinarik punkten: Sie planen die Herstellung des längsten Capuns der Welt. 

von
Ammar Jusufi
1 / 2
Für die Olma soll das längste Capuns der Welt entstehen.

Für die Olma soll das längste Capuns der Welt entstehen.

Departement für Volkswirtschaft und Soziales Graubünden
Das Capuns, hergestellt aus regionalen Zutaten, soll rund 17 Meter lang werden. 

Das Capuns, hergestellt aus regionalen Zutaten, soll rund 17 Meter lang werden. 

Departement für Volkswirtschaft und Soziales Graubünden

Darum gehts

  • Graubünden ist Gastkanton an der diesjährigen Olma.

  • Für den «Tag des Gastkantons» am 15. Oktober beabsichtigen die Bündner einen Weltrekord aufzustellen.

  • Dafür soll mit rund 17 Metern das bisher längste Capuns produziert werden.

Zur Olma gehört traditionell auch der sogenannte «Tag des Gastkantons» inklusive Umzug. Dieses Jahr wird dem Publikum am Bündner Olma-Umzug ein Leckerbissen spendiert: Capuns aus Graubünden. Dabei handelt es sich um ganz besonderes Capuns. Denn es soll das längste der Welt werden – 17 Meter lang.

Im Guinnessbuch der Rekorde ist bisher kein Capuns-Weltrekord erfasst. Allerdings wurde im Jahr 2018 in Graubünden ein inoffizieller Rekord aufgestellt. Das damals hergestellte Capuns war fast 16,5 Meter lang.

Längere Reise für die lange Mangoldrolle 

Das Capuns wird in Jenaz GR vorproduziert und mit einem Traktor nach St. Gallen transportiert werden. Diese Reise wird rund drei Stunden dauern. Am Umzug wird die Weltrekord-Delikatesse zu sehen sein und je länger der Umzug dauert, desto kürzer wird das Capuns werden. Es wird in mundgerechte Stücke geschnitten und an Besucherinnen und Besucher des Umzugs verteilt. 

«Das Weltrekord-Capuns wird aus regionalen Zutaten aus Graubünden hergestellt: Weizenmehl aus Tiefencastel GR, Mangold aus Malans GR, Fleisch aus Ramosch GR. Das Rezept stammt von der Grossmutter von Andrina und Bablina Caprez», heisst es in der Medienmitteilung des Kantons.

Magst du Capuns?

Ostschweiz-Push


Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.


Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

4 Kommentare