09.02.2020 17:40

Oscar-TrostpreiseFür die Verlierer gibt es Botox und Schoggi

Wer in der Nacht auf Montag keinen der begehrten Oscar-Trophäen abstaubt, darf sich trotzdem freuen – über eine äusserst luxuriöse Goodie Bag.

von
kfi

Diese neun Werke haben die Chance auf den Academy Award 2020 in der Kategorie bester Film. <i>(Video: Wibbitz/20 Minuten)</i>

24 Personen sind Sonntagnacht für einen Oscar nominiert – aber gerade mal vier Schauspielerinnen und ein Regisseur werden am Ende eine der begehrten Goldstatuen mit nach Hause nehmen können. Leer ausgehen werden aber alle nicht: Für sämtliche Nominierten steht eine Goodie Bag bereit. Und die kann sich sehen lassen.

Darin enthalten sind laut Forbes.com «Trostpreise» im Wert von 220'000 Franken. Das sind rund 78'000 Franken mehr als noch im Vorjahr.

Tüten für 5,2 Millionen Franken

Zum Vergleich: Die Herstellung einer Oscar-Trophäe kostet rund 400 Dollar. Der Wert aller 24 Goodie Bags zusammen beträgt dagegen 5,2 Millionen Franken. Das US-Wirtschaftsmagazin weiss zudem, was sich heuer in den traditionellen Tüten befindet.

Die Luxus-Geschenke:

- eine zwölftägige Luxus-Kreuzfahrt in die Antarktis oder ans Mittelmeer mit Butlerservice im Wert von über 76'000 Franken

- ein Kurztrip nach Spanien in einem Luxushotel, das einst ein Leuchtturm war, für rund 1700 Franken pro Nacht

- kosmetische Behandlungen und Verjüngungskuren wie Lippenfüller oder Peelings im Wert von 24'000 Dollar

Die eher günstigen Geschenke:

- ein Zweierpack dunkle Schokolade

- ein Smart-BH, der die perfekte Passform errechnet

- CBD-Sirup

- eine 24-Karat-E-Zigarette

«Viele Leute fragen sich, warum wir reiche Leute mit Dingen beschenken, die sie sich sowieso leisten können», sagt Lash Fary, dessen Unternehmen Distinctive Assets für die Goodie Bags verantwortlich ist. Es gehe aber nicht darum, ob man es sich leisten könne oder nicht, erklärt er weiter. «Jennifer Lawrence braucht auch nicht 20 Millionen Dollar für einen Film, aber sie hat die Summe wegen ihres Markennamens verdient.»

Die Streifen, die Chancen auf den Preis in der Hauptkategorie «Bester Film» haben, siehst du im Video oben.

Mit 20 Minuten bist du live dabei

Am frühen Montagmorgen um 2 Uhr gehts los hier in der 20-Minuten-App respektive auf 20min.ch.(Bild: Keystone/AP/Damian Dovarganes)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.