Aktualisiert 31.07.2019 12:11

Weltgrösste Schweizer Fahne

Für diese Arbeit muss man absolut schwindelfrei sein

Zum Nationalfeiertag wird am Säntis wieder die weltgrösste Schweizer Fahne aufgehängt. Kein Job für Angsthasen.

von
mwa

Es ist wieder so weit: Am Mittwoch um 13.30 Uhr wird am Säntis zum fünften Mal die weltgrösste Schweizer Fahne entrollt. 24 Höhenarbeiter bringen das 80 mal 80 Meter grosse und rund 700 Kilogramm schwere Tuch an der Bergwand an. Bis am Freitag soll die Fahne dann hängen bleiben.

«Fahne und Befestigungstechnik sind dieselben wie die letzten Jahre auch», teilt Andrea Marty, Sprecher der Säntis-Schwebebahn AG mit. Der einzige Unterschied zu den Vorjahren: Aufgrund des ungünstigen Wetters am Mittwochmorgen kann das Spektakel erst am Nachmittag stattfinden. «Wir hoffen, dass es möglichst windstill ist und die Fahne hält», so Marty. Es wäre eine Premiere: In all den Jahren zuvor wurde die Fahne von Unwettern zerfetzt.

Gleichzeitig wird am 31. Juli der 84. Geburtstag der Säntis-Schwebebahn gefeiert. Aus diesem Anlass fahren die Gäste zum halben Preis auf den Berg und zurück. Wenn es das Wetter zulässt, wird es am Abend des 1. Augusts auf der Schwägalp ein Feuerwerk und ein Höhenfeuer geben. Die Schwebebahn ist von 8.30 Uhr (Sonnenaufgangsfahrt) bis 22 Uhr (letzte Talfahrt) in Betrieb.

Die Fahne wurde schon 2009 mit viel Aufwand am Säntis angebracht. (Video: Säntis-Schwebebahn AG)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.